Peter Schmitz

Kontakt:

Hauptstraße 74

53819 Neunkirchen- Seelscheid

Wahlbezirk 090 - Neunkirchen I

Telefon: (0 22 47) 48 16

mobil: 01722533963

E-Mail: schmitz.peter(at)online.de

  • Mitglied des Rates der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid
  • Mitglied im Ausschuss "Abgaben und Gebühren"
  • Vorsitzender im Ausschuss "Umwelt, Mobilität, Energie"
  • Mitglied Verbandsversammlung des Aggerverbandes
  • Mitglied im interkommunalen Ausschuss der kommunalen Arbeitsgemeinschaft Naafbachtalsperre
  • Mitglied der Sieg-Fischerei-Genossenschaft
  • Beisitzer im Ortsvereinsvorstand

Verwaltungsangestellter, verheiratet, vier Kinder Hobbys: Politik, Reisen Seit 1994 bin ich in Neunkirchen mit Stephanie Schmitt verheiratet, im August 2000 kam unser Sohn Peter zur Welt. Seit Mitte der 90er Jahre engagiere ich mich in Neunkirchen-Seelscheid für die SPD, der ich über 30 Jahre als Mitglied angehöre. Ich war 1999 Bürgermeisterkandidat, bin seit dieser Zeit im Gemeinderat und seit Herbst 2001 SPD-Fraktionsvorsitzender. Bei der Stadtverwaltung Troisdorf leite ich verschiedene Großprojekte und bin Geschäftsführer des Deichverbandes Untere Sieg. Was bedeutet mir mein Hobby als Ortspolitiker?

  • Die Zukunft gestalten, während andere noch die Vergangenheit diskutieren,
  • mit den bescheidenen Mitteln des Ehrenamtes das Handeln der Verwaltung kontrollieren,
  • seine Mitstreiter täglich aufs Neue zur Leistung motivieren,
  • immer wieder schwierige Sachverhalte in einfachen Worten den Bürgern erklären,
  • auch in schwierigen Situationen Mehrheiten für die eigenen Ideen schaffen und
  • an erster Stelle immer ein überzeugter Anwalt aller Bürgerinnen und Bürger sein.

Und dies alles in der kurzen Zeit zwischen Arbeit und Schlafen unter Verzicht auf andere private Interessen aber leider auch bei Belastung der Familie. Mein Motto für meine politische Arbeit lautet: zuhören - verstehen - handeln Meine Hauptaufgabe sehe ich darin, eine Basis für neue Arbeitsplätze zu schaffen. Neunkirchen-Seelscheid muss für Handwerker und kleinere und mittlere Unternehmen attraktiver gemacht werden. Anstatt immer weiter neue Wohngebiete zu erschließen, müssen mehr Gewerbegebietsflächen ausgewiesen werden. Zudem müssen die unerträglich hohen Schulden der Gemeinde abgebaut werden. Ich kann die Arbeit einer Gemeindeverwaltung umfassend begleiten und kontrollieren, weil ich sie von der Pike auf gelernt habe. Man sagt mir nicht nur Verhandlungsgeschick nach, sondern auch Gradlinigkeit und Aufgeschlossenheit. Zum Vorteil der Gemeinde und ihren Bürgerinnen und Bürgern bringe ich auch die notwendigen Kontakte zu vorgesetzten Behörden und zu maßgeblichen Politikern mit. Ich freue mich auf Ihre Vorschläge und Anregungen. Als Ratsmitglied gehöre ich auch dem Haupt- und Finanzausschuss, dem Energie-, Umwelt- und Planungsausschuss und dem Wahlausschuss an. Darüber hinaus vertrete ich die SPD-Fraktion im Regionalbeirat Much/Neunkirchen-Seelscheid/Ruppichteroth der Kreissparkasse Köln sowie im Verwaltungsrat des gemeinsamen Kommunalunternehmens Much/Neunkirchen-Seelscheid.

 

Suchen

Nicole Berka Bürgermeisterin

Taschengeldbörse Neunkirchen-Seelscheid

Sebastian Hartmann MdB

Deutscher Bundestag Mediathek

Bildergebnis für logo deutscher bundestag

SGK NRW

WDR - Landtagslupe

Lesetipp

Vorwärts

Nachrichtenticker

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Downloads

Haushaltsrede

Presse

Wahlbezirke

Wahlprogramm

Wahlzeitung