Nah ans Ziel?

Veröffentlicht am 30.04.2024 in Allgemein

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger,

in der letzten Ratssitzung erkundigte sich die SPD-Fraktion nach dem aktuellen Sachstand bezüglich der Errichtung eines Wochenmarktes. Der zuständige Leiter des Ordnungsamtes, Martin Kraemer, gab an, dass sich die Marktsatzung derzeit in Bearbeitung befinde und voraussichtlich in der kommenden Sitzung des Rates im September zur Abstimmung vorgelegt werde. Ein wichtiger Schritt, um die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Wochenmarkt festzulegen und zugleich sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß betrieben werden kann.

Des Weiteren teilte die Verwaltung mit, dass sich die Werbegemeinschaft mit ihrem Erfahrungsschatz möglicherweise an der Umsetzung des Wochenmarktes beteiligen könnte. Die Einbindung der Werbegemeinschaft dürfte dazu beitragen, den Markt zu fördern und die lokale Wirtschaft anzukurbeln. Eine solche Zusammenarbeit stellt eine Win-win-Situation für alle Beteiligten dar und führt zu einer Attraktivitätssteigerung der Gemeinde.

Insgesamt lässt sich feststellen, dass die Planung für die Errichtung des Wochenmarktes voranschreitet und wichtige Schritte unternommen werden, um die notwendigen Vorbereitungen zu treffen. Es wird erwartet, dass der Markt eine Bereicherung für unsere Gemeinde darstellt und dazu beiträgt, das lokale Angebot zu stärken sowie die Lebensqualität der Bürger zu verbessern, ohne dabei die sozialen und umweltspezifischen Aspekte außer Acht zu lassen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,

Rhola Khalaf

Suchen

Nicole Berka Bürgermeisterin

Taschengeldbörse Neunkirchen-Seelscheid

Sebastian Hartmann MdB

Deutscher Bundestag Mediathek

Bildergebnis für logo deutscher bundestag

SGK NRW

WDR - Landtagslupe

Lesetipp

Vorwärts

Nachrichtenticker

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info