StadtentwicklungPlanung für KulTurnhalle endlich aufnehmen!

Nicole Männig-Güney

Sportliches und kulturelles Zentrum in Seelscheid aufbauen

In der letzten Sitzung des Ausschusses für Ortsentwicklung, Kultur und Sport hat die Gemeindeverwaltung vorgeschlagen, dass als nächstes größeres Projekt in Neunkirchen-Seelscheid die KulTurnhalle in Seelscheid für Gelder der Städtebauförderung (ISEK) eingeplant werden soll.

Die SPD- Fraktion in Neunkirchen-Seelscheid unterstützt dieses Vorhaben, da hier Räumlichkeiten sowohl für den Sport als auch für andere ortsansässige Vereine über den Sportbereich hinaus geschaffen werden.

Veröffentlicht am 21.01.2022

 

KommunalpolitikFrauen-Trio als neuer Fraktionsvorstand gewählt

Jessica Stommel

Ende Dezember gab es bei den Neuwahlen des Fraktionsvorstandes der SPD in Neunkirchen-Seelscheid personelle Veränderungen:

Nicole Männig-Güney wurde als neue Fraktionsvorsitzende gewählt. Unterstützt wird sie durch die beiden Stellvertreterinnen Jessica Stommel (zugleich auch Geschäftsführerin und Pressesprecherin) und Rola Khalaf (Kassiererin).

Veröffentlicht am 14.01.2022

 

Bildung & ForschungBestand der Gemeindebücherei gesichert - interfraktionelle Gespräche führten zum Erfolg

Wolfgang Maus

Sprichwörtlich „fünf vor zwölf“ gelang es dank der von der SPD-Fraktion initiierten konstruktiven Gespräche mit den anderen Ratsfraktionen, den Bestand der Gemeindebücherei zu festigen. Mit Korrekturen bei einzelnen Haushaltspositionen kann die Weiterbeschäftigung der Diplombibliothekarin sichergestellt werden.

Seit 2012 unterliegt die hoch verschuldete Gemeinde den Restriktionen des Landes zur Haushaltssicherung (HSK) und erhielt im Gegenzug bis 2020 finanzielle Unterstützung. Da auch eine Gemeindebücherei zu den sog. freiwilligen Leistungen einer Kommune gehört, war der weitere Bestand der Einrichtung mit Auslaufen des Beschäftigungsverhältnisses der Leiterin zum Jahresende mehr als gefährdet.  Zwar endet das HSK zum 31.12.2021, deren Wirkungen bestehen aber fort.
 

Veröffentlicht am 08.12.2021

 

UnterbezirkEhrung von langjährigen Parteimitgliedern der Rhein-Sieg-SPD

Ulrich Galinsky, Vorsitzender Ortsverein


Die SPD ehrt ihre langjährigen Mitglieder nach 25, 40 und 50 Jahren, danach für weitere 10 Jahre jeweils mit einer Dankesurkunde und einer Anstecknadel. Der Ortsverein Neunkirchen-Seelscheid führt die Ehrung seiner Mitglieder einmal im Jahr im Rahmen einer dem Anlass gebührenden Veranstaltung durch.
 
Nach dem Verbot der SPD durch die Nationalsozialisten gründete sich am 05.09.1945 der Ortsverein der „S.P.D. Seelscheid-Neunkirchen“. Aus diesem Grund – zum 75-jährigen Bestehen – lud am 05.09.2020 der Ortsverein zu einer Kabarettveranstaltung in das Kunsthaus Seelscheid an der Bergstraße. Im Jahr 2020 standen sieben Ehrungen an, die ich als Ortsvereinsvorsitzender im Beisein des Bundestagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden Sebastian Hartmann bei dieser Veranstaltung durchführen konnte.

Veröffentlicht am 10.11.2021

 

KommunalpolitikBeginn der Narretei

Ulrich Galinsky, Ratsmitglied

Passend zum Datum findet erstmalig nach der Kommunalwahl im September 2020 der Ausschuss „Abgaben und Gebühren“ am 11.11.2021 statt.

Im Beitrag der CDU im letzten Mitteilungsblatt sang der Vorsitzende des Ortsverbandes das Hohelied der konservativen Richtschnur: „Zuerst der Bürger, dann die Verwaltung, Partei oder was auch immer.“ (Besser bekannt: „Zuerst das Land, dann die Partei“).

Im Spätherbst 2020 haben sich CDU/FDP und Grüne darauf verständigt, diesen Ausschuss einzuführen, obwohl der Landesgesetzgeber mit der Gemeindeordnung NRW als Pflichtausschuss ohnehin einen Finanzausschuss fordert, der gesetzeskonform auch mit dem Hauptausschuss, wie in Neunkirchen-Seelscheid, zusammengelegt werden kann.

Veröffentlicht am 03.11.2021

 

RSS-Nachrichtenticker