Terminkalender:

Alle Termine öffnen.

02.11.2020, 17:00 Uhr Ältestenrat, konstituierende Sitzung

16.11.2020, 17:00 Uhr Ältestenrat

16.11.2020, 19:00 Uhr Fraktionssitzung

Alle Termine

 

Luca Puhl

Kontakt:

Krokusweg 6 c

53819 Neunkirchen-Seelscheid

Wahlbezirk 150 - Wolperath I

Telefon: 015774227989

E-Mail: info(at)lucapuhl.de

 

Während meines Fachabiturs gründete ich mit 18 Jahren mein eigenes Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen in Neunkirchen-Seelscheid. Im Anschluss habe ich mein Studium an der Fachhochschule Höxter im Studiengang Landschaftsbau und Grünflächenmanagement begonnen.

Während meines Studiums bildete ich meine Schwerpunkte im Bereich Landschaftsplanung und Umweltschutz und möchte dieses Wissen in der Weiterentwicklung der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid einbringen. Im Rahmen einer Projektarbeit habe ich mich mit der Umgestaltung der Friedhofanlage in Neunkirchen befasst und somit einen ersten Eindruck von den Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb der Gemeinde erhalten.

Deswegen entschied ich mich 2019 dazu als sachkundiger Bürger in der SPD-Fraktion mitzuarbeiten und bin seit 2020 auch Parteimitglied.

Als Unternehmer kenne ich die Problematik, in Neunkirchen-Seelscheid geeignete Gewerbeflächen zu finden.  Ich setze mich daher dafür ein, dass die ortsansässigen Unternehmen aus allen Branchen, sei es Handel, Dienstleistung oder Handwerk, Erweiterungsmöglichkeiten erhalten und somit auch lukrative Arbeits- und Ausbildungsplätze vor Ort geschaffen werden können.

Weitere Schwerpunkte sind für mich das Flächenmanagement, die nachhaltige Entwicklung durch interkommunale Zusammenarbeit und der Natur- und Landschaftsschutz. Bei der Ausweisung von neuen Gewerbe- und Wohnbauflächen sollte daher beispielsweise auf ausreichend Grünflächen und Abstand zu vorhandenen Wald- und Wiesenflächen geachtet werden, um das vor Ort bestehende Ökosystem nicht zu stark zu beeinträchtigen.

Andernfalls müssen für die Eingriffe in die Natur geeignete Kompensationsmaßnahmen gefunden und zeitnah umgesetzt werden, die sich von Fall zu Fall auch unterscheiden können und angemessen sein sollen.

Dafür bitte ich Sie am 13. September 2020 um Ihre Stimme für mich und Nicole Sander als Bürgermeisterin.