Nicole Berka

Beisitzerin

Bürgermeisterin Nicole Berka

Talstraße 2g

53819 Neunkirchen-Seelscheid

Telefon: 0177 74 34 066

E-Mail: nico150480(at)gmail.com

 

 

Zur Person:

  • *1980 in Waldbröl als Nicole Sander, aufgewachsen in Windeck-Rosbach, verheiratet seit Oktober 2020
  • Besuch der Grundschule in Windeck-Obernau
  • 1999 Abitur an der Gesamtschule Waldbröl
  • Wohnhaft in Neunkirchen-Seelscheid

 

Ausbildung und Beruflicher Werdegang:

  • Duales Studium „Dipl. Verwaltungswirtin (FH)“ / Ausbildung bei der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg
  • Masterstudium in der Fachrichtung „Europäisches Verwaltungsmanagement“ an der Fachhochschule des Bundes in Brühl
  • Während des Masterstudiums Praktika im Europäischen Parlament in Brüssel/Straßburg (Ausschussarbeit sowie im Kabinett des Präsidenten des Europäischen Parlaments)
  • Von 2010 bis 2014 Referentin und stellvertretende Referatsleiterin im Referat Technik/Abteilung Einsatz des Technischen Hilfswerks

 

Politische Aktivitäten:

  • Mitglied der SPD seit 2003
  • Verschiedene Funktionen in der SPD, wie z.B. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Windeck, Mitglied des SPD-Kreisvorstandes Rhein-Sieg
  • Seit 2014 Bürgermeisterin der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid (Wiederwahl im September 2020)
  • Mitglied im Landesvorstand der SGK (Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik) NRW

 

Mitgliedschaften Vereine und Verbände:

  • Arbeiterwohlfahrt (AWO)
  • Kinderschutzbund
  • Bürgerbusverein Neunkirchen-Seelscheid e.V.
  • Bürgerstiftung Seelscheid
  • Deutscher Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V.
  • Förderverein Freibad Windeck e.V.

 

Mitgliedschaften als Bürgermeisterin in Gremien:

  • Aggerverband Verbandsversammlung
  • Aggerverband Wasserwirtschaftsverband
  • Ausschuss Jugend, Soziales, Gesundheit Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen (stellv. Mitglied)
  • Beirat der VR-Bank Much/Neunkirchen-Seelscheid/Ruppichteroth
  • Energieagentur Rhein-Sieg e.V.
  • Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft für den Rhein-Sieg-Kreis mbH
  • Generalversammlung KoPart eG 
  • Interkommunaler Ausschuss der kommunalen Arbeitsgemeinschaft Naafbachtalsperre
  • Kommunalbeirat Deutsche Telekom
  • Kongress der Gemeinden und Regionen Europas
  • Kuratorium der Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis
  • Regionalbeirat Much/Neunkirchen-Seelscheid/Ruppichteroth der Kreissparkasse Köln
  • Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen
  • Vertreter Schulkonferenzen aller in gemeindliche Trägerschaft stehenden Schulen
  • Verwaltungsbeirat rhenag
  • Volkshochschul-Zweckverband Rhein-Sieg
  • Wasserverband Rhein-Sieg-Kreis
  • Zweckverband „civitec“ –Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung-
 

Suchen

Nicole Berka Bürgermeisterin

Taschengeldbörse Neunkirchen-Seelscheid

Sebastian Hartmann MdB

Deutscher Bundestag Mediathek

Bildergebnis für logo deutscher bundestag

SGK NRW

WDR - Landtagslupe

Lesetipp

Vorwärts

Nachrichtenticker

03.03.2024 20:14 EIN EUROPA DER FRAUEN IST UNABHÄNGIG, FORTSCHRITTLICH UND WIDERSTANDSFÄHIG
Gemeinsam kämpfen wir für Frauenrechte in Deutschland und Europa. Wir machen uns nicht nur am 8. März, dem Internationalen Frauentag, für Frauen stark, sondern jeden Tag. Stärkste Stimme für Europa ist unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley. weiterlesen auf spd.de

03.03.2024 20:12 Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz
Entscheidende Etappe für Reform der Sportförderung Mit dem heutigen Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz rückt eine Reform des Systems in greifbare Zukunft. Das Gesetz legt die Förderung des Spitzensports erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik auf eine eigene gesetzliche und transparente Grundlage. „Mit dem Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz nehmen wir eine entscheidende Etappe auf dem Weg… Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz weiterlesen

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Downloads

Haushaltsrede

Presse

Wahlbezirke

Wahlprogramm

Wahlzeitung