Sportanlage Breitscheid einstimmig beschlossen

Veröffentlicht am 26.04.2007 in Sport

Bericht aus der Sitzung des Kultur- und Sportausschusses am 19.04.2007

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Lageplan des Sportplatzes in Breitscheidin der Sondersitzung des Kultur- und Sportausschusses am 19. April wurde einstimmig von allen Fraktionen beschlossen, die Planung der kompletten Anlage vorzusehen und in einem ersten Bauabschnitt gemäß der von der Verwaltung favorisierten Variante mit dem Ausbau zu beginnen.

Dabei wird ein Kunstrasenplatz in unmittelbarer Nähe zur B 56 gebaut und das komplette Gelände für einen späteren Ausbau mit einer Gesamtanlage für Leichtathletik hergerichtet. Insgesamt können auf dem Areal auch eine Boule-Anlage, eine BMX- Anlage und ein Beachvolleyball-Feld errichtet werden. Die Herrichtung und Terrassierung des Geländes ist mit den vorhandenen Erdmassen möglich, so dass kein An- und Abtransport erfolgen muss. Am Bau des Sportlerheims auf dem Gelände wird sich der FSV Neunkirchen-Seelscheid adäquat finanziell beteiligen.

Die gesetzlichen Lärmschutzwerte in den angrenzenden Ortslagen Heister und Breitscheid werden laut Gutachten deutlich unterschritten.

Endausbau des Sportplatzes in BreitscheidDer von der CDU im Vorfeld gegenüber einzelnen Bürgerinnen und Bürgern zur Diskussion gestellte Lärmschutzwall wurde zwischenzeitlich durch den Rhein-Sieg-Kreis aus rechtlichen Gründen verworfen. Dem wahltaktischen Manöver der CDU war somit die Grundlage entzogen.

Die SPD Neunkirchen-Seelscheid hat sich für die Gesamtsportanlage unter Berücksichtigung der Belange der örtlichen Sportvereine, des Gemeindesportbundes und insbesondere der Bürgerwünsche eingesetzt. Wir haben in Breitscheid und Heister (z.B. beim monatlichen Bürgerstammtisch) zahlreiche Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern geführt.

Wir werden in Zukunft darauf achten, dass auch die Gesamtanlage zeitgerecht realisiert wird und uns damit für eine zukunftsorientierte Sportplanung im Sinne aller Bürgerinnen und Bürger einsetzen.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

Ihre SPD Neunkirchen-Seelscheid

Manfred Lessenich
Pressesprecher

Suchen

Nicole Berka Bürgermeisterin

Taschengeldbörse Neunkirchen-Seelscheid

Sebastian Hartmann MdB

Deutscher Bundestag Mediathek

Bildergebnis für logo deutscher bundestag

SGK NRW

WDR - Landtagslupe

Lesetipp

Vorwärts

Nachrichtenticker

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Downloads

Haushaltsrede

Presse

Wahlbezirke

Wahlprogramm

Wahlzeitung