Terminkalender:

Alle Termine öffnen.

07.02.2021, 11:40 Uhr - 31.12.2021, 23:59 Uhr Allgemeine Hinweise
Das Sitzungsende der folgenden Termine muss aus technischen Gründen in dieser Übersicht angegeben werd …

29.11.2021, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr Ältestenrat

29.11.2021, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Fraktion

Alle Termine

 

Ausgang der Bundestagswahl 2021

Wahlen


Sebastian Hartmann

Sebastian Hartmann, MdB: "Ein großer Erfolg für die SPD in Bund, Land und Kreis"

 

Führungsanspruch für Zukunftsregierung

 

Troisdorf, 26. September 2021 - Der SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Rhein-Sieg, Sebastian Hartmann, bezeichnet das Ergebnis der Bundestagswahl im Bund und seinem Wahlkreis als "einen großen Erfolg der SPD, den noch vor wenigen Monaten niemand für möglich gehalten hat". Die Wählerinnen und Wähler hätten sich für einen fortschrittlichen Kurs in diesem Land entschieden und zum Ausdruck gebracht, dass sie die Union in der Opposition wünschen. "Unser Anspruch ist es, eine fortschrittliche Koalition unter einem Bundeskanzler Olaf Scholz zu bilden. Die Bürger haben einen klaren Auftrag für die Bildung einer Zukunftskoalition unter seiner Führung erteilt, die die Herausforderungen bei Klimaschutz, Arbeit und Wohnen jetzt beherzt anpackt."

 

 

SPD-Erfolge im Rhein-Sieg-Kreis bestätigt

 

Die SPD Rhein-Sieg konnte nach Ansicht des SPD-Politikers die Erfolge bei der Kommunalwahl bestätigen. "SPD und Union liegen im Wahlkreis 97 (Rhein-Sieg 1) nahezu gleichauf." Der Vorsprung der Union bei den Erstimmen sei von ehemals 30.000 bei der letzten Wahl 2017 auf jetzt 6.000 nahezu weggeschmolzen (Stand 21:30 Uhr: 315 von 333 ausgezählten Wahlbezirken). Die CDU verlor bei den Erststimmen satte 12 Prozentpunkte. "Ich sehe dieses Ergebnis als Bestätigung meiner kontinuierlichen Arbeit im und für den Rhein-Sieg-Kreis mit klaren Positionen und offenen Wort. Die Bürgerinnen und Bürger wissen wofür ich stehe. Sie können sich darauf verlassen, dass ich bei meinem Kurs bleibe. Ich danke allen Wählerinnen und Wählern für ihren Zuspruch und natürlich allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die dieses Ergebnis mit ihrem Engagement im Wahlkampf möglich gemacht haben. Wir gehen erneut deutlich gestärkt aus einer Wahl hervor."

 

Erfolg von Olaf Scholz und einer geeinten SPD

 

Das Wahlergebnis insgesamt sei in erster Linie ein Verdienst von Kanzlerkandidat Olaf Scholz. "Scholz hat unter schwierigsten Rahmenbedingung konsequent und unbeirrt seinen Kurs und seine Kandidatur für die Sozialdemokratie zum Erfolg geführt". Der Wahlabend beweise, dass sich gutes Regieren und Zuversicht auszahlten - und dass die SPD Wahlen gewinnen könne, wenn sie geeint auftrete.

Sebastian Hartman hatte sich bereits am 15. Mai 2020 als amtierender Vorsitzender der NRWSPD für eine Kanzlerkandidatur von Olaf Scholz ausgesprochen. Die Parteiführung entschied am 10. August 2020, Olaf Scholz zu nominieren.

 

Sebastian Hartmann (44) vertritt die SPD im Rhein-Sieg-Kreis seit 2013 im Deutschen Bundestag. Hartmann war in der abgelaufenen Legislaturperiode Mitglied im Innenausschuss des Bundestags und dort Berichterstatter für Zivil- und Katastrophenschutz sowie Cyber-Security und Datenschutz. Im April des vergangenen Jahres hatte er Pläne für einen modernen Bevölkerungsschutz vorgelegt, die Basis für ein einstimmig verabschiedetes Positionspapier der SPD-Bundestagsfraktion wurden. Im August diesen Jahres legte Hartmann auf dieser Grundlage und den bisher vorliegenden Erkenntnissen aus der Hochwasserkatastrophe einen 10-Punkte-Plan für eine Reform des Bevölkerungsschutzes vor. Von 2018 bis 2020 war er Landesvorsitzender der NRW SPD.