Terminkalender:

Alle Termine öffnen.

07.02.2021, 11:40 Uhr - 31.12.2021, 23:59 Uhr Allgemeine Hinweise
Das Sitzungsende der folgenden Termine muss aus technischen Gründen in dieser Übersicht angegeben werd …

25.10.2021, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Fraktion

26.10.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss
Die Sitzung wurde abgesagt und findet nicht statt!

Alle Termine

 

Feinsinniges von den „Amuisetten“

Veranstaltungen

Gabriele Helpap und Jutta Großkinsky / Die Amuisetten im Kunsthaus Seelscheid

Ein amüsanter Abend im Kunsthaus Seelscheid begann mit der Frage: „Wie lerne ich einen Mann kennen?“
Frau Schmitz, die lebensfrohe Single-Frau, berichtete von ihren zahlreichen, aber vergeblichen Versuchen, den Mann ihres Lebens zu finden.

Frau Meier konnte als erfahrene Ehefrau mit Rat helfen. Beispielsweise kommt man über einen angeschafften Hund ins Gespräch mit anderen Menschen. Auch ein längerer Aufenthalt im Baumarkt führt zwangsläufig zu Kontakten mit sachverständigen – vorwiegend männlichen – Kunden und Angestellten. Ein fachliches Gespräch über die Zweckmäßigkeit von Bohrmaschinenaufsätzen kann letztlich den Schlüssel zum Glück bedeuten.

Mit Geschichten, die das Leben schreibt, mit Gedichten von Kurt Tucholsky und Erich Fried, mit Kurzweiligem von Karl Valentin und eigenen ironischen Texten gestalteten „die Amuisetten“ ihr Programm „…eigentlich glücklich“.

Der unterhaltsame Dialog zweier Künstlerinnen um alles, was mit Liebe zu tun hat, wechselte mit Liedern aus den zwanziger und dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts bis hin zum Chanson „So ein Mann“ von Margot Werner, den die Schauspielerin Jutta Großkinsky und die Pianistin Gabriele Helpap gemeinsam vortrugen.

Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Beziehungen zwischen Mann und Frau waren am Abend des 31.Oktobers 2010 rein zufällig.