Neue Gebührenordnung am Flughafen Köln-Bonn

Veröffentlicht am 24.01.2013 in Bundespolitik

Die neue Gebührenordnung am Köln/Bonner Flughafen ist ein kleines, aber wichtiges Signal!

Zur neuen Gebührenordnung am Flughafen Köln-Bonn erklärt der Vorsitzende der SPD im Rhein-Sieg-Kreis, Sebastian Hartmann: "Die durch den Köln/Bonner Flughafen vorgeschlagene neue Gebührenordnung ist ein ordentlicher Anfang. Die Verteuerung der Gebühren für laute Flugzeuge ist ein erster Schritt. Zu kurzfristig spürbaren Verbesserungen für die Menschen im Umfeld des Flughafens wird sie aber jedoch nicht führen. Es ist als positives Signal zu werten, dass die Flughafengesellschaft das Bedürfnis der lärmgeplagten Anwohner nach nächtlicher Ruhe akzeptiert und handelt."

Der CDU Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Elisabeth Winkelmeier-Becker wirft Hartmann Augenwischerei vor: "In der aktuellen CDU Pressemeldung werden mehrmals Kernruhezeiten erwähnt. So gaukelt die CDU Rhein-Sieg den Bürgerinnen und Bürgern vor, es gäbe am Köln/Bonner Flughafen eine Kernruhezeit. Das Gegenteil ist der Fall. Die letztjährige Entscheidung gegen ein nächtliches Passagierflugverbot der CDU geführten Bundesregierung hat dies belegt. Eine wirkliche Verbesserung durch Nachtflugverbote oder Lärmhöchstgrenzen kann nur mit einer neuen Bundesregierung erreicht werden. Mit einem Bundesverkehrsminister Ramsauer (CSU), der lieber die Interessen der Luftverkehrswirtschaft schützt, als die der Anwohner, wird es keine Kernruhezeit geben.“
Sebastian Hartmann empfiehlt Winkelmeier-Becker: „Statt den Flughafen zu kritisieren, der immerhin einen kleinen Schritt gegangen ist, wäre massive Kritik an der eigenen Bundesregierung angezeigt!"
Zum Hintergrund: Bundesverkehrsminister Ramsauer (CSU) hatte im September 2012 das von der rot-grünen Landesregierung verhängte Nachtflugverbot für Passagiermaschinen von 0 bis 5 Uhr gestoppt.

Suchen

Nicole Berka Bürgermeisterin

Taschengeldbörse Neunkirchen-Seelscheid

Sebastian Hartmann MdB

Deutscher Bundestag Mediathek

Bildergebnis für logo deutscher bundestag

SGK NRW

WDR - Landtagslupe

Lesetipp

Vorwärts

Nachrichtenticker

15.08.2022 12:18 Kanzler Olaf Scholz
„WIR STEHEN ZUSAMMEN“ Kanzler Olaf Scholz hat angesichts des Kriegs in Europa und der steigenden Preise zum Zusammenhalt aufgerufen. Allen werde geholfen, um gut durch den Winter zu kommen. Die Lage im Herbst und Winter werde schwierig, man sei aber vorbereitet, „damit wir als Land gemeinsam durch diese Zeit gehen können, damit wir zusammenstehen“, sagte… Kanzler Olaf Scholz weiterlesen

15.08.2022 12:00 Spitzensportförderung neu denken
Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Analyse der staatlich geförderten Spitzensportentwicklung „Warum ist es uns das wert?“ von Athleten Deutschland e.V., fordert die SPD-Fraktion im Bundestag, die finanzielle Spitzensportförderung zu reformieren. „Athleten Deutschland legt mit der heute veröffentlichten Analyse den Finger in die Wunde der deutschen Spitzensportförderung. Auch im Sportausschuss Anfang Mai gingen die Stellungnahmen der… Spitzensportförderung neu denken weiterlesen

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

Ein Service von websozis.info

Downloads

Haushaltsrede

Presse

Wahlbezirke

Wahlprogramm

Wahlzeitung