SPD-Antrag auf Einrichtung einer Gesamtschule

Veröffentlicht am 21.06.2012 in Schule und Bildung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die SPD hat mit ihrem Antrag „Gesamtschule in Neunkirchen-Seelscheid“ erreicht, dass sich fast alle Parteien im Gemeinderat für die Einrichtung einer Gesamtschule ausgesprochen haben. Wer war dagegen? Nur die FDP!

Diese FDP versucht derzeit aus rein wahltaktischen Gründen mit ihren Antrag „Realschule plus“ die Stimmen derer einzufangen, die in der Realschule lernen bzw. mitarbeiten. Dass sich die FDP damit gegen das Schulgesetz NRW stellt, ist ihr Wurscht – Hauptsache: Stimmung machen! Ich bin mir sicher, dass dieses Gebaren nur von FDP-Mitgliedern verstanden werden muss und ich hätte dazu auch geschwiegen, aber leider sorgt dieses Verhalten für erhebliche Verunsicherung bei den Eltern und Schülerinnen und Schülern in den Grundschulen.

Dass viele, die derzeit an der Realschule mitarbeiten (egal ob als Lehrer/-in, Schülersprecher/-in, Schulpflegschaftsvorsitzende/r usw.), ihre Schule erhalten möchten, ist logisch und voll nachvollziehbar. Wissen muss man aber in diesem Zusammenhang, dass nach der Einrichtung einer Gesamtschule die Realschule parallel zur Gesamtschule weiterläuft, und zwar so lange, bis auch die derzeitige Eingangsklasse ihren Realschulabschluss gemacht hat; d.h. die derzeitigen Realschüler und Realschülerinnen bleiben auf ihrer Realschule. Und die Gesamtzahl der Lehrer und Lehrerinnen wird durch eine Gesamtschule eher steigen, als sinken.

Fakt ist und bleibt: Die Hauptschule wird geschlossen und nach vorliegenden Umfragen will nur eine kleine Minderheit unserer Grundschulkinder die Realschule besuchen.

Für die SPD ist und bleibt maßgebend, was die überwältigende Mehrheit der Eltern möchte, deren Kinder derzeit in der Grundschule sind oder noch in die Grundschule kommen. Darauf können Sie sich verlassen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende
Peter Schmitz
SPD-Fraktionsvorsitzender

Suchen

Nicole Berka Bürgermeisterin

Taschengeldbörse Neunkirchen-Seelscheid

Sebastian Hartmann MdB

Deutscher Bundestag Mediathek

Bildergebnis für logo deutscher bundestag

SGK NRW

WDR - Landtagslupe

Lesetipp

Vorwärts

Nachrichtenticker

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

04.07.2024 19:26 Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland
Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. „Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

30.06.2024 18:07 Für eine moderne Krankenhauslandschaft
Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Downloads

Haushaltsrede

Presse

Wahlbezirke

Wahlprogramm

Wahlzeitung