Wanderungen mit der VR-Bank

Veröffentlicht am 09.07.2007 in Veranstaltungen

Nicole Männig

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nicht jeder von Ihnen hatte Zeit und Gelegenheit am Freitag, dem 6.Juli 2007, an einer Wanderung durch unsere Gemeinde teilzunehmen. Vielleicht hatten Sie auch gar nicht rechtzeitig davon erfahren. Dennoch sollte man diese Veranstaltung aus einem besonderen Grund nicht unerwähnt lassen. Veranstalter waren die VR-Bank Rhein-Sieg eG und die Rhein-Sieg Rundschau, die über alle Tageswanderungen in Troisdorf, Niederkassel, Sankt Augustin, Lohmar, Siegburg und in Neunkirchen-Seelscheid berichtete.

Jeder Teilnehmer zahlte ein Startgeld in Höhe von 5,00 EUR und erhielt dafür Marschverpflegung und ein T-Shirt zur Erinnerung. Vom Schulhof der Hauptschule verließ die Wandergruppe gegen 10.00 Uhr Neunkirchen Richtung Niederwennerscheid.

Ein erster Sammelpunkt für die über 100 Wanderer war dann Gutmühle, wo Josef Harasko, Vorsitzender der Wanderfreunde Rhein-Sieg, Erläuterungen zur Historie der zahlreichen Mühlen im Gemeindegebiet sowie zum Bau der Wahnbachtalstraße gab, die zuvor überquert werden musste. Nach kurzem Aufenthalt ging es auf die zweite Etappe, die Scherpemich zum Ziel hatte. Dort gab es auf dem Dorfplatz ein Mittagessen und die erste Gelegenheit des Tages, ein wenig auszuruhen. Auf dem sehr gepflegten Platz findet übrigens am Sonntag, dem 19.August 2007, das diesjährige Dorffest statt.

Nach der Mittagspause überreichte Dr. Michael Kaufmann, Vorstandssprecher der VR-Bank Rhein-Sieg einen Scheck in Höhe von 1.200,00 EUR an die Rektorin der Hauptschule Neunkirchen, Frau Anita Pütz und an den stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, Herrn Ulrich Galinsky.

Das Startgeld wurde von der VR-Bank verdoppelt und aufgerundet und ist für die Hauptschule bestimmt. Alle Schülerinnen und Schüler, die bis 16.00 Uhr am Ganztagsunterricht teilnehmen, erhalten ein warmes Mittagessen in der Schule. Es wird für einen kleinen Betrag zur Verfügung gestellt, der aber nicht immer von den Erziehungsberechtigten aufgebracht werden kann.

Den guten Zweck, für den das Geld verwendet werden soll, hatte der Bürgermeister festgelegt, der sich jedoch auf einer Urlaubsreise befand und deshalb nicht teilnehmen konnte.

Nachdem Herr Dr. Kaufmann versicherte, dass der Scheck in allen Filialen der VR-Bank eingelöst werden könne, rätselten die beiden Leiter der VR-Banken in Neunkirchen und in Seelscheid, Herr Klütsch und Herr Kurtenbach, wer nun den Spendenbetrag bereitstellen muss.

Gegen 15.00 Uhr erreichten alle Teilnehmer wieder Neunkirchen und nicht nur Frau Andrea Schrahe, Pressesprecherin der VR-Bank Rhein-Sieg eG, die alle Wanderungen begleitete und für die Organisation verantwortlich zeichnete, war recht froh, dass es zum ersten Mal auf einer Wanderung nicht regnete.

Herr Galinsky bedankte sich im Namen von Rat und Gemeinde bei der VR-Bank für diese Veranstaltung und den gespendeten Betrag sowie bei allen Teilnehmern der Wanderung, die auch aus anderen Städten und Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis kamen.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

Nicole Männig

Suchen

Nicole Berka Bürgermeisterin

Taschengeldbörse Neunkirchen-Seelscheid

Sebastian Hartmann MdB

Deutscher Bundestag Mediathek

Bildergebnis für logo deutscher bundestag

SGK NRW

WDR - Landtagslupe

Lesetipp

Vorwärts

Nachrichtenticker

15.08.2022 12:18 Kanzler Olaf Scholz
„WIR STEHEN ZUSAMMEN“ Kanzler Olaf Scholz hat angesichts des Kriegs in Europa und der steigenden Preise zum Zusammenhalt aufgerufen. Allen werde geholfen, um gut durch den Winter zu kommen. Die Lage im Herbst und Winter werde schwierig, man sei aber vorbereitet, „damit wir als Land gemeinsam durch diese Zeit gehen können, damit wir zusammenstehen“, sagte… Kanzler Olaf Scholz weiterlesen

15.08.2022 12:00 Spitzensportförderung neu denken
Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Analyse der staatlich geförderten Spitzensportentwicklung „Warum ist es uns das wert?“ von Athleten Deutschland e.V., fordert die SPD-Fraktion im Bundestag, die finanzielle Spitzensportförderung zu reformieren. „Athleten Deutschland legt mit der heute veröffentlichten Analyse den Finger in die Wunde der deutschen Spitzensportförderung. Auch im Sportausschuss Anfang Mai gingen die Stellungnahmen der… Spitzensportförderung neu denken weiterlesen

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

Ein Service von websozis.info

Downloads

Haushaltsrede

Presse

Wahlbezirke

Wahlprogramm

Wahlzeitung