Ehrung von langjährigen Parteimitgliedern der Rhein-Sieg-SPD
Ulrich Galinsky, Vorsitzender Ortsverein


Die SPD ehrt ihre langjährigen Mitglieder nach 25, 40 und 50 Jahren, danach für weitere 10 Jahre jeweils mit einer Dankesurkunde und einer Anstecknadel. Der Ortsverein Neunkirchen-Seelscheid führt die Ehrung seiner Mitglieder einmal im Jahr im Rahmen einer dem Anlass gebührenden Veranstaltung durch.
 
Nach dem Verbot der SPD durch die Nationalsozialisten gründete sich am 05.09.1945 der Ortsverein der „S.P.D. Seelscheid-Neunkirchen“. Aus diesem Grund – zum 75-jährigen Bestehen – lud am 05.09.2020 der Ortsverein zu einer Kabarettveranstaltung in das Kunsthaus Seelscheid an der Bergstraße. Im Jahr 2020 standen sieben Ehrungen an, die ich als Ortsvereinsvorsitzender im Beisein des Bundestagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden Sebastian Hartmann bei dieser Veranstaltung durchführen konnte.

Kreisparteitag der SPD Rhein-Sieg und Delegiertenkonferenz „Europa“

Pünktlich um 10.00 Uhr wurde der diesjährige Kreisparteitag der SPD Rhein-Sieg am vergangenen Samstag, dem 6.Oktober 2018, durch den Kreis- und Landesvorsitzenden Sebastian Hartmann, MdB aus Bornheim eröffnet. 130 Delegierte aus den 19 Ortsvereinen im Rhein-Sieg-Kreis und 11 Vorstandsmitglieder trafen sich im Siegburger Heinz-Böttner-Haus um die Berichte des Vorstandes, der Kreistagsfraktion und der Arbeitsgemeinschaften in der SPD zur Kenntnis zu nehmen, den Vorstand zu entlasten und einen neuen Vorstand für die kommenden zwei Jahre zu wählen.

SPD Rhein-Sieg lud zum Sommerfest

Ein angenehmer Abend voller Gespräche, Begegnungen und Erinnerungen, mit Musik und Unterhaltung - das war das Sommerfest der SPD Rhein-Sieg im historischen Burghof in Troisdorf am Freitagabend, dem 26.06.2015.

Die mehr als fünfzig Kommunalpolitiker wurden vom Bundestagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden Sebastian Hartmann begrüßt. Viele interessante Gespräche wurden geführt, so wurde unter anderem über den Ausbau der Siegstrecke für den Güterverkehr diskutiert. Der damit verbundene komplette zweigleisige Ausbau der Strecke zwischen Troisdorf und Siegen entspreche einer Forderung, die die Kommunen an der Oberen Sieg bereits seit Jahrzehnten forderten, allerdings für den Personenverkehr. "Die Kunst der Politik liegt in einem klugen Interessenausgleich", sagt Sebastian Hartmann.

Neben MdL Dirk Schlömer und MdB Sebastian Hartmann nahmen Bürgermeisterin Nicole Sander (Bildmitte) sowie die Ratsmitglieder Karin Jagusch und Arnd Geb aus Neunkirchen-Seelscheid am Sommerfest teil

In einer kurzweiligen Talkrunde zeigte sich der Eitorfer SPD-Bürgermeisterkandidat Michael Fuchs auf dem Fest optimistisch: "Wir wissen: Eitorf kann es besser!" Eitorf braucht endlich einen sozialdemokratischen Bürgermeister, der die Probleme anpackt, anstatt sie nur zu verwalten. Wir brauchen dazu die demokratische Mitwirkung und die Ideen von allen Eitorfern.

Eine erholsame Urlaubszeit wünschen

die SPD Rhein-Sieg und die SPD Neunkirchen-Seelscheid

 

In der Kürze liegt die Würze

AG „Migration und Vielfalt“ gegründet: die SPD hat in einer gut besuchten Gründungsveranstaltung der AG „Migration und Vielfalt“ Ömer Kirli (26, Siegburg) als Vorsitzenden gewählt. „Wir werden die Integrationspolitik im Rhein-Sieg-Kreis aktiv mitgestalten und uns für eine vielfältige und tolerante Gesellschaft sowie entschieden gegen Rechtsextremismus und Fundamentalismus einsetzen“, so Ömer Kirli. Wir wünschen viel Erfolg!

Resolution zu Transatlantic Trade and Investment Partnership/TTIP (europäisch-amerikanische Handels- und Investitionspartnerschaft) sowie Comprehensive Economic and Trade Agreement/CETA (europäisch-kanadisches Freihandelsabkommen):

Die SPD Kreistagsfraktion hat in einer Resolution an den Kreistag gefordert, dass die kommunale Demokratie durch die transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP und CETA nicht eingeschränkt werden darf. „Kommunale Demokratie ist der Garant dafür, dass öffentliche Leistungen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger und nicht im Interesse des Profits einiger weniger erbracht werden“, so Folke große Deters.

Das Positionspapier zu internationalen Handelsabkommen und kommunalen Dienstleistungen der kommunalen Spitzenverbände Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag, Deutscher Städte- und Gemeindebund sowie des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) finden Sie unter Downloads (Kategorie Europa).

Gratulation zum Ehrenamtspreis

Zum vierten Mal wurde am 13.Mai 2011 der Ehrenamtspreis der SPD Rhein-Sieg verliehen. In diesem Jahr sollte das ehrenamtliche Engagement im Bereich der Betreuung von Kindern und Jugendlichen gewürdigt werden.
Die Jury, bestehend aus Wally Feiden, Bürgermeisterin von Bad Honnef und den beiden anderen SPD-Bürgermeistern im Rhein-Sieg-Kreis, Jürgen Funke (Windeck) und Wolfgang Henseler (Bornheim), wählte aus rund 15 Vorschlägen den Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) – Ortsverband Neunkirchen-Seelscheid e.V. als einen von drei Preisträgern aus.
Unser Gemeinderatsmitglied Karin Jagusch hatte zuvor dem Vorstand der SPD Neunkirchen-Seelscheid den DKSB zur Nominierung vorgeschlagen.

Suchen

Nicole Berka Bürgermeisterin

Taschengeldbörse Neunkirchen-Seelscheid

Sebastian Hartmann MdB

Deutscher Bundestag Mediathek

Bildergebnis für logo deutscher bundestag

SGK NRW

WDR - Landtagslupe

Lesetipp

Vorwärts

Nachrichtenticker

15.08.2022 12:18 Kanzler Olaf Scholz
„WIR STEHEN ZUSAMMEN“ Kanzler Olaf Scholz hat angesichts des Kriegs in Europa und der steigenden Preise zum Zusammenhalt aufgerufen. Allen werde geholfen, um gut durch den Winter zu kommen. Die Lage im Herbst und Winter werde schwierig, man sei aber vorbereitet, „damit wir als Land gemeinsam durch diese Zeit gehen können, damit wir zusammenstehen“, sagte… Kanzler Olaf Scholz weiterlesen

15.08.2022 12:00 Spitzensportförderung neu denken
Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Analyse der staatlich geförderten Spitzensportentwicklung „Warum ist es uns das wert?“ von Athleten Deutschland e.V., fordert die SPD-Fraktion im Bundestag, die finanzielle Spitzensportförderung zu reformieren. „Athleten Deutschland legt mit der heute veröffentlichten Analyse den Finger in die Wunde der deutschen Spitzensportförderung. Auch im Sportausschuss Anfang Mai gingen die Stellungnahmen der… Spitzensportförderung neu denken weiterlesen

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

Ein Service von websozis.info

Downloads

Haushaltsrede

Presse

Wahlbezirke

Wahlprogramm

Wahlzeitung