Terminkalender:

Alle Termine öffnen.

21.07.2020, 18:00 Uhr Wahlausschuss
Diese Sitzung wurde auf den 30.07.2020 verschoben und findet nicht statt!

27.07.2020, 19:00 Uhr - 27.07.2020 Fraktion

30.07.2020, 18:00 Uhr Wahlausschuss

Alle Termine

 

Bürgermeisterin Nicole Sander einstimmig nominiert

Wahlen

 

SPD-Aufstellungsversammlung mit Zollstock und Desinfektionsmitteln

 

Am 20. Mai 2020 führte die SPD in Neunkirchen-Seelscheid unter Vorsitz von Ulrich Galinsky das Aufstellungsverfahren zur Nominierung der Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin sowie der Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl und die Reserveliste in der Grundschule Am Wenigerbach in Seelscheid durch. Die Versammlung fand unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregelungen statt. Die Parteitagsstrategie wurde von Zollstock, Desinfektionsspray und Reinigungstüchern bestimmt. So war die Einhaltung des geforderten räumlichen Abstands der Anwesenden untereinander zentimetergenau sichergestellt.

Eine sichtlich gelöste Atmosphäre und große Einmütigkeit beim Wahlverfahren kennzeichneten die Versammlung der SPD-Mitglieder.

 

In ihrer Bewerbungsrede für die Nominierung zur Wiederwahl skizzierte Bürgermeisterin Nicole Sander die bevorstehenden Aufgaben der kommenden Wahlperiode. Neben dem Bau von Feuerwehrgerätehaus und Wasserwerk in Neunkirchen gilt es, die mit über 11 Mio. € Fördermittel bezuschussten Vorhaben voranzutreiben. Dazu gehört der Umbau des Schulhofes mit Verbesserung der Aufenthaltsfunktion und der Bau des Selbstlernzentrums der Gesamtschule in Neunkirchen sowie die KulTurnhalle mit Begegnungszentrum in Seelscheid. Weitere Maßnahmen betreffen gestalterische Maßnahmen auf den Haupterschließungsstraßen in beiden Gemeindeteilen. Nicole Sander hob auch die von ihr angestoßene kommunale Innovationspartnerschaft mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hervor, mit der Strategien und Maßnahmen zur Entwicklung des ländlichen Raumes entwickelt werden sollen. Hierzu wurde bereits im Rathaus ein örtliches Projektbüro der Hochschule eingerichtet, das als Anlauf- und Kontaktstelle für Bürgerschaft und örtliche Unternehmen für Studienberatung und Wissenschafts- und Technologietransfer dient. Neben der Realisierung der anstehenden Verfahren der Bauleitplanung richtete die Bürgermeisterin auch den Fokus auf die Verbesserung der Kindergartensituation in der Gemeinde. Unter großem Beifall der Anwesenden betonte Nicole Sander: „Neunkirchen-Seelscheid bleibt in Bewegung!“

Einstimmig nominierte die Versammlung Nicole Sander für eine Wiederwahl als Bürgermeisterin.

In großer Einmütigkeit wurden auch die Kandidatinnen (6) und Kandidaten (10) für die 16 Wahlbezirke nominiert. Die Reserveliste wird vom Faktionsvorsitzenden Peter Schmitz angeführt. Es folgt Nicole Männig-Güney, die bereits in einer früheren Versammlung als Kreistagskandidatin bestimmt worden war. Besonders hervorzuheben ist, dass bis einschließlich Listenplatz 11 das Verhältnis von weiblichen und männlichen Kandidaten ausgeglichen ist.

Noch offen ist, wie der bevorstehende Wahlkampf bis zur Kommunalwahl am 13. September 2020 unter den Bedingungen der Corona-Pandemie geführt werden kann. Selbstverständlich wird die SPD in Neunkirchen-Seelscheid dabei allen Hygiene- und Abstandsforderungen Rechnung tragen.