Terminkalender:

Alle Termine öffnen.

23.09.2019, 17:00 Uhr Ältestenrat

23.09.2019, 19:00 Uhr Fraktion

24.09.2019, 18:00 Uhr Gemeinderat

Alle Termine

 

SportSportplatz Höfferhof - Steuererhöhung für den Neubau sind nicht vom Tisch!

Die Bürgermeisterin hatte am 11.09.2019 alle Beteiligten (insbesondere die Vertreter der Sportvereine und der Schulen) zu einem „Erörterungsgespräch“ eingeladen.

 

Ergebnis: CDU und FDP bleiben dabei, einen aus unserer Sicht nicht zwingend notwendigen Neubau des Sportplatzes Höfferhof einzufordern. Diese zurzeit ca. 2.000.000 € teure Neubauforderung (nur der Sportplatz – ohne Sportlerheim!) bleibt für uns ein „NoGo“, und der Wunsch der örtlichen Sportvereine auf Ausbau eines notwendigen zusätzlichen Sportplatzes in Breitscheid (Gemeindesportbund, TSV/FSV) bleibt damit unfinanzierbar.

 

Veröffentlicht am 18.09.2019

 

KommunalpolitikGärten des Grauens

Lebendiges Grün statt sterile Schotterwüsten

In der jüngsten Sitzung des Energie-, Umwelt- und Planungsausschusses stand die Beratung verschiedener Bebauungspläne an. Neben den üblicherweise vorzunehmenden Festsetzungen zu Art, Umfang, Größe und Dachneigungen sind auch Regelungen zu den nicht überbaubaren Flächen zu treffen. Die Bedeutung von Begrünungsmaßnahmen ist nicht zu unterschätzen. Bereits in den späten 80er Jahren hatte die Gemeindeverwaltung den Grundstückserwerbern und Bauherren mit der Broschüre „Mut zum naturnahen Garten“ Anregungen und Tipps zur Gartengestaltung mit auf den Weg gegeben. Meldungen über einen Rückgang z.B. von Insekten und auch deren Häufigkeit nehmen zu, weil ihre Lebensräume im Zuge von Baumaßnahmen verändert oder sogar zerstört wurden.

Veröffentlicht am 11.09.2019

 

VeranstaltungenGrillabend der SPD in Hasenbach

Zum Ausklang des Sommers hatte die SPD Neunkirchen-Seelscheid ihre Mitglieder und Gäste am vergangenen Samstagnachmittag nach Hasenbach eingeladen. Das Wetter zeigte sich noch einmal von seiner allerbesten Seite, und der Himmel hielt seine Schleusen bis ca. 22.00 Uhr geschlossen. Auf diese Weise wurde an den Mietvertrag erinnert, Lärmbelästigungen der Anwohner ab dieser Stunde auf dem Dorfplatz zu vermeiden. Nachdem die Tische und Bänke ins Dorfhaus gebracht waren, bestand dann im Schutz des Hauses für die Verbliebenen noch die Möglichkeit, bei einem Stück Brot und Käse ein letztes Glas Wein zu trinken.

Denis Waldästl, Nicole Männig, Sebastian Hartmann (Foto: Galinsky)

Veröffentlicht am 04.09.2019

 

Veranstaltungen"Seelscheider Sommer" am 8.September 2019

Ulrich Galinsky

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in dieser Woche sind die Schulferien zu Ende gegangen. Viele von Ihnen sind aus dem Sommerurlaub erholt zurück. Für uns, die sich in der Kommunalpolitik engagieren, ist das politische Sommerloch vorüber, und der Herbst wartet mit verschiedenen Entscheidungen auf.

Wie in den vergangenen Jahren beteiligt sich die SPD auch an der diesjährigen Veranstaltung „Seelscheider Sommer“ am 8.September auf der Zeithstraße (B 56). Unseren Stand finden Sie an der Einmündung der Driescher Straße. Bei der diesjährigen Veranstaltung stehen unsere Kinder im Mittelpunkt und so bieten auch wir das Schminken für Kinder und zwei Spiele an, bei denen es kindgerechte Preise zu gewinnen gibt. Luftballons gibt es natürlich ebenfalls.

Veröffentlicht am 28.08.2019

 

KommunalpolitikNeubau Sportplatz Höfferhof / Steuererhöhungen

Peter Schmitz

In den letzten Tagen gab‘s zum „Sportplatz Höfferhof“ viele Nachfragen. Daher macht es Sinn, trotz der Sommerpause die wesentlichen „Knackpunkte“ zusammen zu fassen und die Haltung meiner Fraktion nochmals zu erläutern: Wir sind dafür, den bestehenden Sportplatz Höfferhof im Bestand zu erhalten und ihn wo nötig und wirtschaftlich sinnvoll zu sanieren bzw. zu verbessern. Hierfür und für Verbesserungen am/im Sportlerheim sind ca. 100.000 € ausreichend.

 

Und was wollen CDU und FDP? Die wollen den Platz komplett erneuern und sind bereit, hierfür jetzt ca. 2.000.000 € (nur der Sportplatz – ohne Sportlerheim!) auszugeben und dafür sogar die Steuern zu erhöhen. Sie begründen das damit, dass ja ansonsten die Schülerinnen und Schüler im Pendelverkehr auf das Sportgelände in Breitscheid fahren müssten!  Hallo?

Der Sportplatz Höfferhof besteht doch auch weiterhin und die Schulaufsichtsbehörde hat der Gemeinde sogar schriftlich bestätigt: Der Schulsportplatz Höfferhof ist – wie er jetzt besteht – für schulische Belange voll und ganz ausreichend! Da somit nachweislich niemand „im Pendelverkehr nach Breitscheid fahren muss“, fragen sich SPD, B90/GRÜNE und WfNkS, was wohl der wahre Grund für den teuren Neubauwunsch von CDU und FDP sein kann.

 

Vielleicht gelingt es ja der Bürgermeisterin, das zu erfahren, denn sie hat für den 11.09.2019 alle Beteiligten (insbesondere die Vertreter der Sportvereine und der Schulen) zu einem „Aufklärungsgespräch“ eingeladen.

 

Es besteht also noch Hoffnung! Klar ist, dass derzeit im Haushalt keine 2 Mio. € für den Sportplatz bereitstehen. Das Thema: Sportplatz Höfferhof bleibt also spannend!

 

Ich wünsche Ihnen ein schönes Sommerwochenende

 

Peter Schmitz

SPD-Fraktionsvorsitzender

 

Veröffentlicht am 31.07.2019

 

RSS-Nachrichtenticker