Terminkalender:

Alle Termine öffnen.

07.02.2021, 11:40 Uhr - 31.12.2021, 23:59 Uhr Allgemeine Hinweise
Das Sitzungsende der folgenden Termine muss aus technischen Gründen in dieser Übersicht angegeben werd …

25.10.2021, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Fraktion

26.10.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss
Die Sitzung wurde abgesagt und findet nicht statt!

Alle Termine

 

2014 - ein Weltkrieg wird hundert

Ortsverein

Große Resonanz erreichten am vergangenen Sonntag Burkard Sondermeier (Rezitation und Gesang) und Ulrich Raue (Klavier) mit ihrem Programm „2014 – ein Weltkrieg wird hundert“.

Die SPD Neunkirchen-Seelscheid hatte zum 9e Aperçu am 11.Mai 2014 eingeladen und konnte zahlreiche Gäste im Kunsthaus Seelscheid begrüßen.

Der Pianist Ulrich Raue fühlt sich seit Jahren dem Genre der Erinnerungskultur verpflichtet und hatte zusammen mit Roswitha Dasch schon zweimal im Kunsthaus Seelscheid das Publikum begeistert. Zusammen mit Ulrich Raue hatte Burkard Sondermeier vor drei Jahren mit „die Ansichten des Herrn Wendriner“ eine viel beachtete Tucholsky-Revue geboten.  Mit dem Gedanken über die Fortführung der gemeinsamen künstlerischen Arbeit entstand so das Programm zum Weltkrieg.

Mit Texten kamen einerseits Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller und Herausgeber der Zeitschrift „Die Fackel“, Kurt Tucholsky, aber auch Erasmus von Rotterdam sowie andererseits auch flämische Schriftsteller und Kriegsteilnehmer wie Frank Lateur (Stijn Streuvels), Karel van de Woestijne und Ernest Claes zu Wort. Klavierstücke von Erich Wolfgang Korngold, Émile Wesly und Camille Saint Saëns und das Chanson „A Biribi“ des französischen Kabarettisten Aristide Bruant sorgten für die Verstärkung des gesprochenen Wortes und erzeugten ein Stimmungsbild aus den Anfängen des vergangenen Jahrhunderts. Mit dem Lied von Pete Seeger „Sag mir, wo die Blumen sind“ aus dem Jahr 1955 endete eine Revue, die eine mahnende und zugleich eine aktuelle war, wenn man auf die Ereignisse in der Ukraine, den syrischen Bürgerkrieg, den Krieg in Afghanistan und die Gräueltaten in Afrika blickt.

Ulrich Galinsky

Vorsitzender SPD Neunkirchen-Seelscheid

Fotos: M. Krüger und U.Galinsky